Coaching und Supervision

Coaching ist eine Form der Beratung zur Optimierung der Arbeit (oft in Managementfunktionen) und damit ein Instrument des Qualitätsmanagements.

Coaching und Supervision umfassen :

  • sorgfältige Systemische Mehrebenenanalyse der Gesamtsituation und der Vorgeschichte
  • intensive psychologische und sachliche, personen- und rollenbezogene Reflexion
  • Problemlöseprozeduren und Vorgehensplanung
  • Kompetenztraining zu Aufbau und Optimierung der erforderlichen emotionalen und Handlungssicherheit
  • Instruktion, Anleitung und Begleitung bei der Umsetzung
  • emotionsorientierte Reflexion

Coaching sollte feinfühlig und ermutigend, neutral und prozessorientiert unter Berücksichtigung der gemeinsam erarbeiteten Erfolgskriterien erolgen. Dabei bringen wir unsere psychologisch-therapeutische, wissenschaftliche und Feldkompetenz ein. Auf diese Weise können auch unbewusste oder bislang zu wenig berücksichtigte Problemanteile gewürdigt und in die weitere Planung einbezogen werden (Übertragung und Gegenübertragung, neuropsychische Schemata, Einflüsse übergeordneter Systeme etc.). Grundlage unserer Arbeit ist stets eine vertrauensvolle Beziehung.

Coaching kann einzeln oder in kleinen Gruppen erfolgen und umfasst Reflexion, Beratung, Training und Betreuung in allen beruflichen, unternehmenspolitischen und persönlichen Fragen wie z.B. personen- und rollenbezogene Reflexion, Beratung, Training und Betreuung zum Umgang mit weitreichenden Entscheidungen oder schwierigen Konflikten,  Verhalten in der Organisations- und Personalentwicklung, bei der Projekt- oder Fallarbeit und im Umgang mit schwierigen Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Partnern.