Mögliche Themen für wissenschaftliche Arbeiten

 

Für Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen und sonstige Arbeiten sind unter anderem folgende Themen möglich:

 

Konfliktmanagement und Mediation

Bedeutung von Empathie

Bedeutung von Wertschätzung

– Bedeutung von Abstinenzhaltung

– Bedeutung von erotischer Attraktivität

– Konfliktmanagement und Mediation in unterschiedlichen Anwendungsfeldern

– Emotionen in Konflikten

– Psychische Störungen in der Mediation

 

Paar- und Familienpsychologie

– Geschlechtsumwandlung

– Schönheitsoperationen

– Genitalkorrekturen

– Piercing und Tattoos
– Strukturen und Beziehungen in Mehrgenerationen-Familien (Fragebogen vorhanden)
– Generationenbeziehungen
– Effekte von Partner-Untreue
– Eifersucht
– Swingerpaare
– Seitensprung mit dem Partner des Freundes
– Seitensprung mit dem Partner von Angehörigen
– Partner missbrauchter / traumatisierter Menschen
– Partnerschaftsqualität von Menschen mit Missbrauchserfahrungen
– Transgenerationale Interaktionen und individuelle Kompetenzen
– Lebensqualität in Mehrgenerationen-Familien
– Familienfeste
– Familiale Funktionsfähigkeit
– Psychologie des Feierns
– Schwiegerbeziehungen
– Partnerwahl
– Flirtverhalten
– Polygame / polyamore Beziehungen
– Systemische Funktionsfähigkeit homosexueller Beziehungen
– Fragebogen Familiale Lebensqualität
– Familiale Lebensqualität – Evaluation des Modells
– Beziehungsabbrüche
– Beziehungsabbrüche zu Kindern nach Trennung vom Partner
– Erben und Vererben in der Mehrgenerationen-Familie
– One-night stands
– Urlaubsflirts
– Wertvorstellungen in Familien
– Fernbeziehungen
– Inzest
– Familientragödien
– Gewalt
– Krankheit und Familie
– Bindung in Partnerschaft und Familie
– Persönlichkeit und Partnerschaft / Familie
– Paarkonstellationen (Alter, Schicht, Hautfarbe, Religion, Status, Bildung…)
– Trennung
– Nachscheidungskonflikte
– Jähzorn
– Liebe, Verlieben
– Mechanismen erotischer Anziehung

 

Organisationspsychologie
– Fragebogenstudie zur systemische Funktionsfähigkeit von Einrichtungen (ehem. Absolventen befragen)
– Systemische Mehrebenenanalyse universitärerer Institute
– Systemische Funktionsfähigkeit und Führungsverhalten
– Real gelebte Systemkultur im Krankenhaus
– Vergleich der Beratungsqualität bei Pastoren, Ärzten, Sozialarbeitern, Psychotherapeuten …
– Rollenanalyse von Rollen im Betrieb (PDL, Stationsleitung etc.): Befragung der Beteiligten (Rollenauffassung, -erwartungen, Rollenerfüllung )
– Erhebung mit TAA, MPO in Betrieben
– Fragebogen betriebliche Lebensqualität
– Sexuelle Übergriffe durch Patienten
– Familiale Funktionsfähigkeit und berufliches Fehlverhalten
– Bindungsstil und Arbeitszufriedenheit
– Führungsqualität und Fehlzeiten/Fluktuation im Krankenhaus
– Widerstände gegen Angehörigenkontakte im Krankenhaus
– Wirkfaktoren und Wirkdimensionen im Führungsverhalten
– Mobbing im Systemkontext

Klinische Psychologie

– Wirkfaktoren und Wirkdimensionen im Konfliktmanagement
– Empathie: Kompetenzen des A-Studieekteurs und Effekte beim Gegenüber
– Selbstschutz und Stabilisierung durch empathisches Reagieren in Konfliktsituationen
– Auswertung von Gesundheitsanalysen zur Lebensqualität
– EMDR-Effekte
– Experiment zum Einfluss von Fremdzuschreibungen auf das Selbstwertgefühl
– Umgang mit Krankheit, Behinderung, Behandlungen (Transplantation, Kunstherz etc.)
– Behandlung von Bindungsstörungen
– Behandlung von Jähzorn

– Umgang mit Krankheit, Behinderung, Behandlungen (Tranplantation, Kunstherz, etc.)

– Compliance