Beratung für Paare und Familien

Familienberatung / Familientherapie

Partnerschaft und Familienbeziehungen sind für die meisten Menschen die Basis von Lebensqualität und Lebenssinn. Da die Beziehungen zwischen Partnern, Eltern und Kindern, zwischen Geschwistern, zu Herkunftsfamilie und Schwiegerfamilie oder zwischen ferneren Verwandten sehr störanfällig sind, kommt es häufig zu Problemen, die sich mit professioneller Unterstützung viel besser und schneller regeln lassen.
Therapeutische Arbeit zur Verbesserung von Paar- und Familienbeziehungen verspricht um so mehr Erfolg, je mehr für die Lebensqualität der Beteiligten bedeutsame Strukturen, Systemkontexte, aber auch Situationen, Merkmale und Zustände dabei Berücksichtigung finden.
Aufgrund jahrzehntelanger Therapie-, Forschungs- und Ausbildungserfahrung arbeiten wir  nach einem systemischen Konzept allgemeiner Paar- und Familientherapie, das sich am jeweils aktuellen Stand der psychologischen Forschung orientiert. Die Vielzahl der von uns verwendeten evidenzbasierten Verfahren ermöglicht uns individualisiertes Eingehen auf die Besonderheiten jedes einzelnen Familienmitgliedes.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind
– Veränderungen und Entwicklungen in der Familie im Lebensverlauf der Angehörigen
– Umgang mit den Kindern
– Umgang der Generationen miteinander / Schwiegerbeziehungen
– Stieffamilien
– Pflegefamilien
– Adoptivfamilien
– Umgang mit chronisch kranken und behinderten Angehörigen
– Konflikte (siehe Konfliktmanagement und Mediation)

Engagement für die Optimierung der Lebensqualität oder die Regelung von Problemen in der Familie kann auch von einzelnen Mitgliedern ausgehen und durchaus hilfreich sein. Sprechen Sie uns an.

 

Paarberatung / Paartherapie

Eine glückliche Partnerschaft kann das Leben sehr bereichern, ist jedoch von konkreten Erfolgsvoraussetzungen abhängig.
Da die Beziehung zwischen Partnern durch Herkunftsfamilie und Schwiegerfamilie, durch Eltern und Kinder, Geschwister und andere Verwandte, durch Beruf und Freizeitaktivitäten u.v.m. beeinflusst werden, ist sie sehr störanfällig; die Wahrscheinlichkeit, dass eine Ehe mit Scheidung endet, liegt derzeit bei ca 50 %. Trennungskrisen dauern im Schnitt zwei bis fünf Jahre und sind meist mit erheblichen Belastungen und Risiken für Gesundheit, Lebenserwartung, betroffene Kinder und Finanzen verbunden. Trennungen und die Hauptrisiken von Trennungsfolgen sind jedoch oft vermeidbar, wenn die Probleme mit professioneller Unterstützung geregelt werden (s. auch Konfliktmanagement und Mediation).
Therapeutische Arbeit zur Optimierung von Paarbeziehungen verspricht um so mehr Erfolg, je mehr für die Lebensqualität relevante Strukturen, Systemkontexte, aber auch Situationen, Merkmale und Zustände dabei Berücksichtigung finden.
Aufgrund jahrzehntelanger Therapie-, Forschungs- und Ausbildungserfahrung arbeiten wir nach einem systemischen Konzept allgemeiner Paar- und Familientherapie, das sich am jeweils neuesten Stand der Forschung orientiert. Die Vielzahl der von uns verwendeten evidenzbasierten Verfahren ermöglicht uns individualisiertes Eingehen auf die Besonderheiten jedes Paares und der einzelnen Partner.
Schwerpunkte unserer Arbeit sind
– Klärung und Förderung der individuellen Voraussetzungen für Paarzufriedenheit
– Klärung und Förderung des partnerschaftlichen Umgangs
– Klärung und Optimierung der Kontextbedingungen für die Paarbeziehung